Astrid Hanebeck & Nicole Kostka
Taubstummengasse 11/7
1040 Wien
Menü
Ablauf und Preise:

Für eine physiotherapeutische Behandlung benötigen Sie eine Verordnung von ihrem Arzt (Haus- oder Facharzt). Wenn Sie eine Kostenrückerstattung über einen Teilbetrag der Therapiekosten von Ihrer Krankenkasse erhalten möchten, suchen Sie bitte vor Therapiebeginn um eine chefärztliche Bewilligung ihrer Verordnung bei Ihrer Krankenkasse an. Die chefärztliche Bewilligung durch die Krankenkasse ist die Voraussetzung für die Kostenrückerstattung nach Beendigung der Therapie.

Nach Abschluss einer Behandlungsserie (je nach Verordnung 6 - 10 Einheiten) erhalten Sie eine Honorarnote von uns ausgestellt, welche Sie dann per Überweisung bezahlen. Diese können Sie zusammen mit der bewilligten Verordnung bei ihrer Krankenkasse einreichen und erhalten dann einen Teil der Kosten rückerstattet. Die Höhe ist abhängig von ihrer Krankenkassa und dem jeweiligen Tarif. Bei Wahltherapeutinnen, sowie wir das sind, haben Patienten immer einen Selbstbehaltsbeitrag.

Für eine osteopathische Behandlung benötigen Sie ebenfalls eine Verordnung von ihrem Arzt (Haus- oder Facharzt). Da Osteopathie in Osterreich noch nicht als offizielle Heilmethode von den Krankenkassen anerkannt ist, erfolgt keine Rückerstattung der Kosten seitens der gesetzlichen Krankenkassen. Ausnahme bildet hier derzeit die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft. Private Krankenzusatzversicherungen übernehmen (je nach Vetrag) auch einen Teil der Kosten. Bitte kontaktieren Sie dazu ihre Versicherung persönlich.

Zur ersten Einheit bringen Sie bitte die (chefärztlich bewilligte) Verordnung, sowie alle aktuellen Befunde (MRT, Röntgen, CT, Arztbrief, etc.) und bequeme Kleidung mit.


Preise:

Physiotherapie à 45 Minuten 70 Euro
Physiotherapie à 60 Minuten 85 Euro
Osteopathie à 60 Minuten 85 Euro
Hausbesuche auf Anfrage ab 90 Euro

Bitte beachten Sie, dass wir vereinbarte Termine ausschließlich für Sie reserviert halten. Wir bitten daher um rechtzeitige Terminabsagen - mindestens 24 Stunden im Vorhinein. Andernfalls müssen wir ihnen die Einheit zur Gänze in Rechnung stellen.